Feierabend Stories #2 - CEO und Mutter Sofie erzählt von ihrem Feierabend

Zwischen Spielzeug und Videocalls mit wichtigen Kunden und Geschäftspartnern - das ist Alltag von Gründerin und Mama Sofie. Und wie kriegt sie das alles unter einen Hut? Mit viel Power, Energie und Charme.

Vor Kurzem haben wir uns mit unserer Gründerin, Alexandra zum Auftakt der Feierabendstories verabredet (hier geht es zum Video-Interview auf YouTube). Und hier ist auch schon die 2. Runde Feierabend Stories für euch. Diesmal haben wir uns mit Power-Mum und Power-Unternehmerin Sofie Quidenus-Wahlforss unterhalten. Mit uns spricht sie über ihren Feierabend und die Vereinbarkeit von Job und Familie.

Du bist Gründerin und CEO von omni:us - was genau macht das Unternehmen?

Die Mission von omni:us ist es, Versicherungen dabei zu unterstützen, ihren Schadensabwicklungsprozess so zu automatisieren, dass wir uns als Endkunden-also als Versicherte- wirklich gut betreut fühlen. Der Prozess soll so mühelos und einfach sein wie ein Uber zu bestellen.

Entspannung für zwischendurch - Wie entspannst du tagsüber und zwischendurch?

Seit März letzten Jahres bin ich Mami von einem heute 11 Monate alten Sonnenschein. Ich hab jahrelang meditiert und immer wieder neue Praktiken entdeckt, um wirklich  im Moment zu leben. Das bislang aber mit Abstand effektivste, ist es mit meinem Sohn Emil abzuhängen. Es macht mir eine unglaublich große Freude, ihn zu beobachten, wie er die Welt Schritt für Schritt erobert. Es gibt grad nichts, das mich so schnell in den Moment holt und entspannt. Ich versuch jeden Tag mit ihm Mittag zu essen und auch am Nachmittag eine kurze Pause bei ihm zu machen.

Nach getaner Arbeit - Wie sieht dein perfekter Feierabend aus?

Nachdem ich einen Full Full time Job hab und meine freie Zeit meinem Sohn widme, hab ich ehrlich grad keinen Feierabend. Ich bring den Kleinen um 18:00 ins Bett und hab danach noch mindestens 2,3 calls. Das gibt mir aber grad so viel Erfüllung, dass ich gerne mal für die nächste Zeit sowas wie einen ‚Feierabend’ für mich auf 2023 vertage. Es gibt für alles seine Zeit.

Wenn die Gedanken mal wieder kreisen - Hast du noch Tipps und Tricks zum Thema Entspannung für uns?

Was ich neu für mich entdeckt hab, ist die Wolken zu beobachten. Es gibt mir das Gefühl von Weite und Möglichkeiten, in den Himmel zu schauen. Vorallem, wenn ich mal vor einem scheinbar unlösbaren Problem stehe, hilft mir das, die Welt wieder aus einer anderen Perspektive zu sehen. Und der große Vorteil: das hab ich immer zur Verfügung!

Wie inspierend! Vielen Dank für das Gespräch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

German