Auch die Welt soll mal Feierabend haben - unterstützt Non Profit Unternehmen!

Wir könnten an dieser Stelle so kurz vor Weihnachten schöne, besondere Produkte von anderen kleinen Brands vorstellen, die wir lieben. Das haben wir auch in der Vergangenheit bereits getan - siehe dazu unsere Instagram Story mit einigen unserer Lieblingsbrands. Wir haben uns bei unserem letzten Kommunikationsmeeting jedoch gedacht: die Welt ist in Aufruhr und es gibt zahlreiche Themen, die Unterstützung brauchen. Deshalb empfehlen wir euch ganz nach dem Motto "Schenken und Geben" NGO's, die unseren Lebensraum schützen und aufbauen!

The Ocean Clean Up

Unsere Geschäftsführerin hat vor ein paar Jahren bereits persönlich beim Ocean Clean Up Einsatz gezeigt und ist bei der Mega Expedition mitgesegelt. Seither liegt uns allen das Thema Ocean Plastics sehr am Herzen. Der junge Holländer und das Brain hinter der riesigen Clean-Up Aktion, Boyan Slat, hat dieses Jahr das erste Produkt auf den Makrt gebracht: Sonnenbrillen, die aus Kunststoff bestehen, der 2019 während des Betriebs aus dem Great Pacific Garbage Patch entfernt wurde. Entworfen in Kalifornien von Yves Béhar und hergestellt in Italien von Safilo - ist die Sonnenbrille wahrscheinlich die eleganteste Art, wie auch ihr die Ozeane von Kunststoff befreien könnt. Mit dem Kauf dieser Brille unterstützt ihr das Projekt und ermöglicht es, noch mehr Plastik aus dem Meer zu fischen!

Hier geht's zum Sonnenbrillen Kauf

 

Jobs 4 Refugees

Super Initiative, die wir persönlich kennenlernen konnten, ist das Berliner Start-Up Jobs4Refugees. Das Ziel der Einrichtung ist es, Geflüchtete auf dem Weg in Arbeit und Ausbildung zu unterstützen und ihnen somit die Teilhabe an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. Und das macht das Team von Job24Refugees nicht nur durch Vermittlung, sondern mit Workshops und Bewerbungstrainings, um Geflüchtete optimal auf den Berufseinstieg vorzubereiten. 

Findet ihr gut? Dann unterstützt Jobs4Refugees

 

Los für Lesbos

Los für Lesbos Versteigerung

#Leavenoonebehind ist mittlerweile Vielen ein Begriff. Mit der Aktion Los für Lesbos rufen 25 Persönlichkeiten zur Unterstützung ihrer Kampagne in Solidarität mit den Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen auf. Promis wie Daniel Craig und Rufus Wainwright stellen persönliche Objekte zur Verfügung, die man gewinnen kann. Der komplette Erlös wird im Rahmen der Aktion #LeaveNoOneBehind für gemeinnützige Zwecke verwendet. 

Hier freut sich Los für Lesbos über großzügige Spenden

 

Chose Love

Hinter diesem Online-Shop Projekt steckt angeblich auch der weltbekannte Künstler Banksy und selbst, wenn nicht - wir finden dieses Projekt großartig und unterstützenswert. Denn Choose Love tut alles, um Flüchtlingen und Vertriebenen alles zu bieten, von lebensrettenden Such- und Rettungsbooten bis hin zu Lebensmitteln und Rechtsberatung. 
Das Team hinter dem Online-Shop treibt diese globale Bewegung in 15 Ländern voran - in nur fünf Jahren wurde eine Million Flüchtlinge erreicht und zig Millionen Euro für fast 150 Organisationen gesammelt. Chose Love leistet auf vielen Migrationsrouten - von Europa in den Nahen Osten und entlang der Grenze zwischen den USA und Mexiko wichtige Unterstützung. Chose love, too?

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

German